Seit Herbst diesen Jahren dürfen sich die Mitglieder der SG Einheit Stendal e.V. über ein neues Ziegelmehllager freuen. Ein spezielles Förderprogramm zum Vereinssportstättenbau des Landes Sachsen-Anhalt machte dies möglich. Dieses unscheinbar wirkende Bauwerk wirkt zwar etwas minimalistisch, ist aber für jede Tennisspielerin und jeden Tennisspieler von elementarer Wichtigkeit. Sinn und Zweck ist hierbei die trockene Einlagerung des so wertvollen Bodenbelages. In den vergangenen Jahren stellte sich bei der Beschaffung und der anschließenden Verarbeitung immer heraus, dass übriggebliebene und auch neue Ziegelmehlbestände nicht fachgerecht oder nur notdürftig untergebracht werden konnten. So musste viele Jahre ein provisorisches Zwischenlager für den Verbleib des roten Sandes herhalten. Im neuen Ziegelmehllager können nun alte Restbestände, getrennt von neuem Ziegelmehl, untergebracht werden. Außerdem erlaubten es die genehmigten Förderungen auch für etwas mehr Sicherheit im Tennispark zu sorgen, denn im Zuge der Errichtung des Ziegelmehllagers entstand zusätzlich ein Maschendrahtzaun, der den Tennispark im östlichen Teil abgrenzt.

Für die endgültige Fertigstellung in den kommenden Tagen und die erbrachten Förderungen des Landes, des Landkreises und der Stadt Stendal möchten sich die Einheit Mitglieder bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken.




Hier entsteht ein Gebäude mit finanziellen Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen des Programms zur Förderung des Vereinssportstättenbaus im Jahr 2020