landesmannschaftsmeisteru8-u9_2016-0000

Von Nicole Leider

Am 10.09. fanden auf der Anlage der SG Einheit Stendal e. V. Die Finalspiele der Landesmeisterschaften der AK U8 und U9 statt. Im Modus jeder gegen jeden wurden in 2 Einzel- und einer Doppelpartie die Sieger ermittelt. Darüber hinaus konnte in dem sich anschließenden Athletiktest weitere Punkte für die Wertung gesammelt werden.

In der AK U8 spielten die Mannschaften von MTV Einheit, HTC Peißnitz und die des Gastgebers um den Titel.
Die Stendal er siegten in der Besetzung Zoe Leider, Michel Präbke und Mike Märtens gegen die Hallenser und mussten sich gegen die sehr stark aufspielenden Magdeburger geschlagen geben. Somit sprang für die junge stendaler Truppe ein hervorragender Vizelandesmeistertitel heraus.

In der AK U9 spielten der MTV Germania, der TC Wernigerode sowie die SG Einheit Stendal um den Titel des Landesmeisters. Auch hier konnten die Stendaler ihren Heimvorteil nicht nutzen und mussten sich dem späteren Landesmeister in einem sehr engen Match geschlagen geben. Durch den Erfolg über den TC aus Wernigerode konnte auch hier der 2. Platz errungen werden. Der Vizemeister aus Stendal würde durch die Spieler Benotto Schmidt, Svava Schroeder und Fabienne Blankenfeld sehr gut vertreten.

Die beiden Vizelandesmeistertitel der AK U8 und U9 bestätigen den Verein, weiterhin viel Zeit und Energie in die Nachwuchsarbeit der allerjüngsten Tennisspieler zu investieren.

Der Gastgeber erhielt für die Durchführung der gelungenen Veranstaltung und für die gute gastronomische Versorgung nur Lob von allen Seiten.

Ein besonderer Dank geht an das Organisationsteam und die Schiedsrichter.

U8 1. MTV Einheit
2. SG Einheit Stendal e. V.
3. HTC Peißnitz

U9 1. MTV Germania
2. SG Einheit Stendal e. V.
3. TC Wernigerode