hlm_0023

Amy Marscheider: Landesmeisterin – U14 weiblich

Ein Bericht von den Hallen-Landesmeisterschaften der Altersklassen U10 sowie U14 männlich/weiblich.

Die 13-Jährige Amy, die als Topfavoritin im Teilnehmerfeld der U14-Juniorinnen an den Start ging, wurde am vergangenen Wochenende ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach standesgemäßem Auftaktsieg gegen Lina Lehmann (TC RW Dessau) setzte sich Marscheider im Halbfinale gegen Jill durch, die nach Freilos im Achtelfinale, einen 6:4,6:7,6:1-Erfolg gegen Despina Placzeck (TV Osterburg) verbuchte.Spannend verlief für Amy das Finale gegen Leni Hirschmann (Sandanger Halle), die zuvor Lena Schneider (TV Osterburg) in einem dramatischen Spiel im anderen Halbfinale bezwang.

Rasch diktierte unsere Einheit-Spielerin zu Beginn das Spielgeschehen und ging mit 5:2 in Führung. Doch die Hallenserin steckte nicht auf, glich zum 5:5 aus, ehe die Steinfelderin zum 7:5-Satzgewinn konterte.

Eng verlief auch der zweite Satz den Amy, nach 3:4-Rückstand, unter großer Freude des mitfiebernden Anhangs umbog, so dass ein 7:5,6:4-Erfolg zu Protokoll stand. Den Bronzerang in dieser Konkurrenz erspielte kampflos Lena Schneider, da sich Jill eine Arm-Zerrung im Spiel gegen Amy zuzog.

Bei den U10-Junioren lief es für Nils Klinke nicht nach Maß. Nils scheiterte nach zwei Niederlagen und einem Sieg in seiner Vorrundengruppe.

Leon Kreutzfeldt scheiterte als einziger Einheit-Akteur in der U14 männlich deutlich an Jannes Birner im Achtelfinale (TC Gardelegen).

Für unseren Verein waren die Landesmeisterschaften, die erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte mit zwei Landesmeistertiteln.

„Wir sind mehr als zufrieden mit den Ergebnissen der Landesmeisterschaften. Die Kids haben sich größtenteils für die Trainingseinheiten belohnt. Jedoch ist bei dem ein oder anderen sicher noch Luft nach oben. Dennoch überwiegt das mehr als positive Abschneiden unserer Kids. Danke auch ans das Trainerteam um Cheftrainerin Kathi Scholtisek, Max Pefestorff und Michi Seeber, die eine gute Arbeit in der Vorbereitung geleistet haben“, so Jugendwartin Birgit Seeber.

Das Abschneiden des Einheit-Nachwuchses nachfolgend im Überblick:

2x Landesmeister
1x Vize-Landesmeister
2x Halbfinale

Nils Klinke: Vorrunde – U10 männlich
Max Samland: Vize-Landesmeister – U12 männlich
Jill Wrobel: Landesmeisterin – U12 weiblich,
Halbfinale – U14 weiblich
Leon Kreutzfeldt: Achtelfinale – U14 männlich
Amy Marscheider: Landesmeisterin – U14 weiblich,
Achtelfinale – U16 weiblich
Lea Klinke: Halbfinale – U16 weiblich
Cora Kaupke: Finale Nebenrunde – U16 weiblich
Tom Teichert: Viertelfinale – U16 männlich