DSC_0109

Emma Bütow und Dustin Saitzek eröffneten den diesjährigen Tennisball offiziell mit dem ersten Tanz des Abends

Einen berauschendes Fest erlebten am 14.11.2015 die Vereinsmitglieder und Freunde beim diesjährigen Tennisball der SG Einheit. Olaf Henning und seine Helfer zauberten hier wieder einmal ein wunderbares Ambiente im Schwarzen Adler hervor.

Nach der Eröffnung durch den ersten Vorsitzenden Detlef Hundt konnte nicht nur der Präsident des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt Axel Schmidt begrüßt werden sondern auch Sponsoren, die den Verein bereits lange unterstützen. Weiterhin wurde der Vorsitzende des TC Stendal Manfred Krüger begrüßt. Herzlich begrüßt wurden ebenso die Tennisfreunde vom Tennisverein Tangermünde.

DJ Marco sorgte mit ausgesuchter Tanzmusik, die den Geschmack aller Altersklassen traf, für ein tolles  „Entschlackungsprogramm“. Ein erstes Highlight war der unverwechselbare Warren Green, bekannt von Radio SAW, der als wortgewandter Moderator durch den Abend führte. Treu seinem Markenzeichen, Auftritt mit kurzer Hose, versprach er aber zum 6. Tennisball mit lang und in Gala zu erscheinen. Warum eigentlich, Warren?! Mit gekonntem Small Talk, der auch Einblicke in seine Jugendzeit gewährte, begeisterte der Anchorman schnell das Publikum.
Als erster musikalischen Act, kam es zu einer Premiere der Nachwuchsband „ Freigetränk “.

Angeführt von Dustin Saitzek, der bereits im vergangenen Jahr mit seinem Soloauftritt das anwesende Publikum begeistern konnte. Begleitet von akustischen Gitarren und ausdrucksvollen Stimmen war es ein gelungener Auftritt dieser Nachwuchsband.

Mit großem Interesse wurden die von Olaf Henning im Hintergrund dargestellten Fotos aus den vergangenen Jahren verfolgt, die einige interessante Schnappschüsse enthielten und immer wieder zu begeisterten Ausrufen führten. Für viel Erheiterung sorgte das Fotoquiz. Hier hatten die Organisatoren von einigen Mitgliedern des Tennisvereins Fotos aus der Kindheit und als Lösung ein Foto aus der Gegenwart erhalten. Das Publikum war hier gefragt, die Personen zu erraten. Nur in den seltensten Fällen wurde gleich beim ersten Bild die Lösung gefunden, waren doch viele oft überrascht wer sich hinter diesen Fotos verbarg.

Für den musikalischen Hochgenuss, der auch den Funken auf die tanzfreudigen Ballbesucher überspringen ließ, sorgte die Band Luxusrausch. Es war schon ein Ohrenschmaus, wie neben rockigen und poppigen Elementen auch gefühlvolle, tiefgehende Balladen vorgetragen wurden. Die Frontsängerin Sandy überzeugte mit ihren gesanglichen Qualitäten und ihrem wechselvollen Spiel mit der Band. Eine hervorragende Performance, die authentisch rüberkommt und bei die Freude an der Musik mit jedem angeschlagenem Ton zu spüren war.

Es bleibt natürlich nicht aus, dass, wenn der größte Tennisverein in der Altmark einen Ball durchführt auch die Tennisspieler und deren Leistungen gewürdigt werden. Michael Seeber übernahm die angenehme Aufgabe und zeichnete daher die diesjährigen Vereinsmeister aus, beginnend bei den Damen/Herren 30 und endend bei der Herren 60. Die Pokale wurden hierbei von der Firma Hohenstein Isolierglas und Michael Seeber gesponsert und extra dafür angefertigt. Es folgte, durch Sportwartin Nicole Leider, die Auszeichnung der Aufsteiger 2015. Sieger wurden mit den meisten errungenen Leistungsklassenpunkten der Saison bei den Frauen Susi Blankenfeldt (800 Punkte), bei den Männern Michael Seeber (880 Punkte).

Gut gelaunt ging es dann zur Tombola, bei der Annalea, die als Glücksfee mit viel jugendlichen Charme souverän die Lose zog. Kommentiert wurde die Tombola von Warren Green im Zusammenspiel mit Olaf Henning, welches mit großem Unterhaltungswert gelang.

Den ersten Preis, einen Satz Winter- oder Sommerreifen im Wert von 800 €,  sicherte sich Familie Barner von der SG Einheit Stendal. Alle Beteiligten waren voll des Lobes für die Veranstaltung und werden den Tag so schnell nicht vergessen. Der Verein bedankt sich bei allen Helfern und Organisatoren, insbesondere bei Olaf Henning.

Axel Achilles
2.Vorsitzender
SG Einheit Stendal

PS: Weitere Bilder folgen in Kürze..