Vor kurzem fanden im Pappelweg die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen statt. Über eine große Teilnehmerzahl an beiden Tagen konnte sich der Veranstalter sehr freuen. Am Samstag wurde wie gewohnt, die Vereinsmeister im Einzel und am Sonntag im Mixed gesucht. Dabei lässt sich sagen, dass an beiden Spieltagen so einige Überraschungen nicht lange auf sich warten ließen.

Vereinsm2013MD_0001

Bei den aktiven Damen griffen insgesamt 3 Spielerinnen zum Schläger und spielten jeder gegen jeden. Ausgeglichener konnte es kaum werden, mit Sabine Lange und Nicole Leider, trafen gleich zwei solide Grundlinien Spielerinn auf einander. Dank des besseren Endspurts siegte zum Schluss Sabine mit 7:6 und 6:3. Platz 3 belegte Jacqueline Saitzek, die gegen Ihre Vereinskameradin viele Erfahrungen mitgenommen hat und sich bei Ihrer ersten Turnierteilnahme wacker schlug.

Die Herren 50 spielten 4 Akteure gegeneinander, wobei sich aus der Vorrunde Norbert Brunke gegen Hans Joachim Seeber in zwei Sätzen durchsetzen konnte und Emil Tscherkesow gegen Roland Barner siegte. Im Finale zwischen Norbert und Emil war es über längere Zeit sehr ausgeglichen, zum Ende hin konnte sich Norbert über seine Verteidigung des Vereinsmeistertitel aus dem Vorjahr sehr freuen mit 6:2 und 6:2.

Roland Eggers hieß der neue Vereinsmeister bei den Herren 40. Zum Schluss konnte sich Roland über Siege gegen Gerd Lange und Ronni Voges freuen. Dabei traten Roland und Ronni bereits im ersten Spiel aufeinander und lieferten sich einen Match über 2h. Mit sehenswerten Ballwechsel und einer kämpferischen Leistung beider Akteure war es Roland der später das glücklichere Ende mit 6:1 /6:7 /7:6 für sich hatte. Gerd Lange konnte im anschließenden Spiel gut mithalten und musste sich nur knapp den angeschlagen Ronni Voges ergeben.

Jörg Wetter, Mathias Grammig, Robin Pagel und Philipp Wille hießen die Teilnehmer bei den aktiven Herren. Im oberen Halbfinale traf Jörg, der sonst bei den Herren 40 aktiv ist auf Mathias Grammig nach packenden 3 Sätzen setzte sich Jörg durch. Das zweite Halbfinale zwischen Robin Pagel und Philipp Wille entschied mit 6:1 und 6:1 Phillip für sich. Im anschließenden Finale musste sich Jörg gegen den über 20Jahren jüngeren Gegner wieder gewaltig strecken mit der der zusätzlichen Erfahrung gelang es auch hier Jörg sich in knappen zwei Sätzen durch zu spielen. Im Spiel um Platz drei sicherte sich Mathias Grammig den Sieg gegen Robin Pagel.

Mit vollen 8 Mixedpaarungen hieß es am Sonntag auf in die zweite Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaften. Zwei Gruppen wurden gebildet, wobei dort jeder gegen jeden spielte um zum Schluss die Platzierungen auszuspielen. Hier die Tabelle nach den Gruppenspielen:

Rot

1.Julia Beckmann/Philipp Wille
2.Ramona Kaupke/Robin Pagel
3.Susann Blankenfeld/Timo Pötzsch
4.Angela Schütte/Hans Joachim Seeber

Weiß

1.Kerstin Eggers/Roland Eggers
2.Sabine Lange/Gerd Lange
3.Nicole Leider/Emil Tscherkesow
4.Jacqueline Saitzek/Enrico Wesener

Somit standen sich im Finale Julia/Philipp und Kerstin/Roalnd gegenüber. An Spannung nicht zu überbieten, lag es an beiden Paarungen, dass Sie durch sehr schöne Ballwechsel das Duell lange offen hielten. Kleinigkeiten sollten die Partie entscheiden, so wie eine Nerven starke Kerstin, die mit Roland einen sicheren Grundlinienspieler gefunden hatte und somit das glücklichere Ende fand. Das Spiel um Platz 3 sicherte sich Sabine und Gerd. Ein echtes Marathon Match lieferten sich bereits in der Gruppenphase Susann/Timo gegen Ramona/Robin, welches zum Schluss mit 7:6 und 7:6 an Ramona und Robin ging.

Ein großen Dank von allen Teilnehmer geht an Herrn Fleßner, unseren lieben Damen für die leckeren Kuchen und allen die dazu beigetragen zwei schöne Tage im Tennispark zu verbringen.

Bildergalerie: