Lüdtke und Siersleben holten die Siegerpokale

BuKAltmOpen2013_teaser

Mit insgesamt 45 Meldungen, davon 18 Damen begannen die Altmark Open bereits einen Tag früher als geplant. Am Freitagabend waren ein Großteil der Herren in der ersten Runde gefordert, bevor am Samstag um 9 Uhr das Turnier offiziell eröffnet wurde.

In der Damenkonkurrenz gab es in den Vorrunden keine größeren Überraschungen und somit trafen im Halbfinale die Favoriten am Sonntag aufeinander.
Madlen Lüdtke vom TC Stendal setzte sich gegen die Vorjahresfinalistin Ina Horn vom TC Weiße Bären Berlin in 2 Sätzen durch, wie auch Vicky Scholz vom DTV Hannover die Altmark Open Siegerin von 2012 in zwei Sätzen klar beherrschte. Es deutete sich daher ein spannendes Finale am Sonntagnachmittag an. Es sollte aber anders kommen.
Madlen Lüdtke gewann völlig verdient mit 6:0 und 6:1 gegen eine Gegenerin, der im Finale ihre Nerven einen Streich spielten.

BuKAltmOpen2013Tag2_0023 BuKAltmOpen2013Tag2_0018 BuKAltmOpen2013Tag2_0033 BuKAltmOpen2013Tag2_0022

In der Herrenkonkurrenz ging es etwas dramatischer zu. So schied bereits in der ersten Runde der an Nummer 4 gesetzte Jens Uwe Walther aus Lüneburg gegen einen überragend spielenden Tom Glücklederer vom TC Bad Lausick aus. Glücklederer lieferte dem späteren Sieger Hannes Siersleben vom TC Naunhof im Viertelfinale einen großen Kampf und schied knapp mit 4:6 und 6:7 aus.
Nach Matthias Grammig schied auch Michael Seeber als letzter Altmärker aus. Im Viertelfinale ging es gegen Konradin Suchlich vom USV Jena über drei Sätze, wobei ihn nach großartiger Leistung im dritten Satz die Kräfte verließen und er 1:6, 6:3 und 4:6 verlor.

BuKAltmOpen2013Tag1_0028Die Halbfinals waren dann für die beiden Favoriten eine klare Sache, wobei sich Suchlich gegen Patrick Hüser von Sportpark Magdeburg mit 6:1 und 6:1 und Hannes Siersleben gegen Philipp Kaszubowski vom TC Weiße Bären Berlin mit 6:4 und 6:2 durchsetzte. Es deuete sich bereits dort ein Finale der langen Ballwechsel an. Die Defensivspezialisten Suchlich und Siersleben gegeneinander, wobei der Marathonman Siersleben nach 2,5 Stunden mit 6:4, 4:6 und 6:4 das bessere Ende für sich hatte.

Für die parallel laufende Mixedkonkurrenz gingen 16 Paare in die Matches, wobei die Paarungen vor Ort von der Turnierleitung ausgelost wurden und auch viele attraktive und knappe Spiele zu Stande kamen. Im Finale setzen sich Lüdtke und Glücklederer mit 6:4 und 7:5 gegen Steffis Seeber vom TTC Bielefeld und Hannes Siersleben durch, nachdem beide Paare im Halbfinale jeweils in den Matchtiebreak mussten.

Die Nebenrundensieger im Einzel sind Leonie Stehlich vom Sportpark Magdeburg und Jens Uwe Walter, der sich gegen den Lokalmatadoren Carsten Zeihn von der SG Einheit Stendal in einem wahren Marathonmatch mit 6:7, 7:6 und 6:2 durchsetzte.

BuKAltmOpen2013Tag1_0009Von allen Seiten gab es wieder Lob für die super Organisation. So waren auch die Flutlichtspiele am Freitag und Samstag ganz besondere Momente für die Athleten.
Die Versorgung im Tennis Park und der Service wie Besaitungen und Physiotherapie vor Ort gehörten ebenso dazu wie auch das Büffet der Aktiven am Samstagabend.
Ohne die Sponsoren Autohaus B&K in Stendal und der Kreissparkasse wäre ein DTB Ranglistenturnier in dieser Größenordung mit diesem Service nicht möglich.

 

 

Weitere Bilder:

opening BuKAltmOpen2013Tag1_0006 BuKAltmOpen2013Tag1_0012 BuKAltmOpen2013Tag1_0019 BuKAltmOpen2013Tag1_0021 BuKAltmOpen2013Tag1_0027 BuKAltmOpen2013Tag1_0016 BuKAltmOpen2013Tag1_0014 BuKAltmOpen2013Tag1_0029 BuKAltmOpen2013Tag1_0031 BuKAltmOpen2013Tag2_0016 BuKAltmOpen2013Tag2_0014 BuKAltmOpen2013Tag2_0013 BuKAltmOpen2013Tag2_0020 BuKAltmOpen2013Tag2_0005 BuKAltmOpen2013Tag2_0006 BuKAltmOpen2013Tag2_0003 BuKAltmOpen2013Tag2_0002 BuKAltmOpen2013Tag2_0004 BuKAltmOpen2013Tag2_0008 BuKAltmOpen2013Tag2_0025 BuKAltmOpen2013Tag1_0033 BuKAltmOpen2013Tag1_0010 BuKAltmOpen2013Tag1_0011 BuKAltmOpen2013Tag1_0008 BuKAltmOpen2013Tag1_0007 BuKAltmOpen2013Tag1_0013 BuKAltmOpen2013Tag1_0017 BuKAltmOpen2013Tag1_0015 BuKAltmOpen2013Tag1_0018 BuKAltmOpen2013Tag1_0020 BuKAltmOpen2013Tag1_0022 BuKAltmOpen2013Tag1_0024 BuKAltmOpen2013Tag1_0023 BuKAltmOpen2013Tag1_0026 BuKAltmOpen2013Tag1_0030 BuKAltmOpen2013Tag1_0032 BuKAltmOpen2013Tag1_0001 BuKAltmOpen2013Tag1_0002 BuKAltmOpen2013Tag1_0003 BuKAltmOpen2013Tag1_0025 BuKAltmOpen2013Tag1_0005 BuKAltmOpen2013Tag1_0004 BuKAltmOpen2013Tag2_0019 BuKAltmOpen2013Tag2_0015 BuKAltmOpen2013Tag2_0017 BuKAltmOpen2013Tag2_0012 BuKAltmOpen2013Tag2_0011 BuKAltmOpen2013Tag2_0007 BuKAltmOpen2013Tag2_0010 BuKAltmOpen2013Tag2_0009 BuKAltmOpen2013Tag2_0001 BuKAltmOpen2013Tag2_0032 BuKAltmOpen2013Tag2_0030 BuKAltmOpen2013Tag2_0029 BuKAltmOpen2013Tag2_0028 BuKAltmOpen2013Tag2_0027 BuKAltmOpen2013Tag2_0026 BuKAltmOpen2013Tag2_0024 BuKAltmOpen2013Tag2_0021BuKAltmOpen2013Tag0_0012 BuKAltmOpen2013Tag0_0013 BuKAltmOpen2013Tag0_0015 BuKAltmOpen2013Tag0_0016 BuKAltmOpen2013Tag0_0017 BuKAltmOpen2013Tag0_0018 BuKAltmOpen2013Tag0_0019 BuKAltmOpen2013Tag0_0001 BuKAltmOpen2013Tag0_0002 BuKAltmOpen2013Tag0_0003 BuKAltmOpen2013Tag0_0004 BuKAltmOpen2013Tag0_0005 BuKAltmOpen2013Tag0_0006 BuKAltmOpen2013Tag0_0007 BuKAltmOpen2013Tag0_0008 BuKAltmOpen2013Tag0_0009 BuKAltmOpen2013Tag0_0010 BuKAltmOpen2013Tag0_0011 BuKAltmOpen2013Tag0_0014 BuKAltmOpen2013RK_0004 BuKAltmOpen2013RK_0005 BuKAltmOpen2013RK_0006 BuKAltmOpen2013RK_0007 BuKAltmOpen2013RK_0008 BuKAltmOpen2013RK_0009 BuKAltmOpen2013RK_0001 BuKAltmOpen2013RK_0002 BuKAltmOpen2013RK_0003